Rückspiel Relegation zur Kreisliga — BSC Sendling vs. SV Planegg II

Endabrechnung 4:2 für BSC Sendling
— KREISLIGA — KREISLIGA — KREISLIGA — KREISLIGA —
Nervenkitzel, Spannung, Zittern bis zum Abpfiff – bei gefühlten 35 °C und strahlendem Sonnenschein.
Die Sendlinger konnten Ihre Klasse-Leistung vom Hinspiel in Planegg nicht abrufen. So kam der SV besser ins Spiel und schockte den BSC bereits in der 8.Minute. Den ersten Ball aufs Tor konnte Keeper Oli (BSC) noch abwehren. Den Abpraller nutzte Abdül (SV) und schob zum 0:1 ein. Sehenswertes bis zum Ende der 1.Hälfte zeigte größtenteils nur Planegg. Durch den Treffer beflügelt, witterte der SV seine Chance, das Hinspiel zu legalisieren. 5 Minuten nach Wiederanpfiff – Freistoß für Planegg. Luca (SV) platzierte den Ball unter der Latte zum 0:2. Keeper Oli (BSC) konnte nicht mehr eingreifen. Den Zuschauern war bewusst, der nächste Treffer entscheidet das Spiel. Die Schweißperlen bei den Sendlingern enstanden nun nicht mehr nur durch die Temperatur.
In der 60.Minute dribbelte Kara (BSC) von links in den 16-er. Keeper Sven (SV) verhinderte den „Einschlag“. 4 Minuten später brachte Efe (BSC) einen Freistoß aus ca. 35 Meter in den Strafraum . Den Kopfball von Adrian (BSC) klärte Keeper Sven (SV) zur Ecke. In der 76.Minute schob Adrian (BSC) den Ball im 16-er zu Liri (BSC). Sein Schuß ging über die Latte. Die letzten Minuten des Spiels waren die reinste Zitterparty. Planegg tauchte immer häufiger in der Nähe des 16-er’s vom BSC auf. Keeper Oli (BSC) verhinderte mit 2 Glanzparaden den Ausgleich (Spielstand Hin- Rückspiel 3:2). Einen platzierten Schuss aus ca.15 Metern ins rechte obere Eck konnte Er mit den Fingerspitzen zur Ecke klären. Einen flach geschossenen Ball begrub Er unter Sich. Die Erlösung für den BSC gab es erst in der letzten Spielminute. Kara (BSC) behauptete den Ball gegen 2 Spieler von Planegg. Seine Flanke vors Tor nutzte Ercan (BSC) und schob zum 1:2 Endstand ein. Das Spiel ist aus – GESCHAFFT – KREISLIGA – Herzlichen Glückwunsch.

Share Now