FC D. Griechen Pontos 0:2 BSC Sendling

Pflicht erfüllt – Relegation gesichert.
Das Spiel startete mit 27 Minuten Verspätung bei strahlendem Sonnenschein. Das Spiel selbst hatte nicht viel Sehenswertes. So wurde es bis weit in die 2. Hälfte zur Zitter-Party.
In der 7. Minute legte Ercan (BSC) einen Freistoß aus ca. 18 Metern knapp übers Tor. Vorausgegangen war ein Foul an Luli (BSC). In Minute 19 tauchte Pontos vorm Tor des BSC auf. Der Schuss aus 16 Metern ging knapp am Tor vorbei. Eine Minute später eine ähnliche Situation. Pontos zieht aus 15 Metern ab – Keeper Oli (BSC) hält mit einer Glanzparade die Null. In der 30. Minute kann der Ball im 16-er des BSC nicht geklärt werden. Die beiden Angreifer vom FC Pontos im 5-er waren zu überrascht, als der Ball vor Ihren Füßen landete. Sie konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Efe (BSC) zog auf der Gegenseite aus ca. 18 Metern ab. Keeper Dimitrios (Pontos) konnte zur Ecke klären. In der 40. Minute sahen die Zuschauer die erste gut herausgespielte Aktion des BSC bis in den 16-er von Pontos. Allerdings fehlte hier die Entschlossenheit beim Abschluss. Eine Minute später tauchte Adrian (BSC) allein vor Keeper Dimitrios (Pontos) auf. Dieser machte sich breit und verhinderte die Sendlinger Führung.
Hat man in Hälfte eins noch ein ausgeglichenes Spiel gesehen, lag die Mehrheit der Spielanteile in Hälfte zwei beim BSC Sendling. Der Schiedsrichter geriet immer mehr in den Mittelpunkt, da Trainer und auch Spieler von Pontos bei vielen Entscheidungen anderer Meinung waren. Mit beruhigenden Worten und auch „Karten“ leitete Er das Spiel souverän bis zum Abpfiff.
In der 48. Minute platzierte Adrian (BSC) einen Freistoß direkt in der Mauer. In der 53. Minute hatte Pontos die Chance zum 1:0. Kara (BSC) stand auf der Torlinie und konnte klären. Kurz danach scheiterte Fadi (BSC) im 16-er an Keeper Dimitrios (Pontos). 2 Minuten später hatte Ercan (BSC) die nächste Chance. Sein Schuss aus 12 Metern ging knapp am Tor vorbei. In der 60. Minute tauchte Fadi (BSC) erneut vorm Tor des FC auf. Keeper Dimitrios (Pontos) konnte zur Ecke klären. Eine Ecke in Minute 77 sorgte für Erleichterung beim BSC. Ercan (BSC) trat die Ecke Richtung erstem Pfosten. Efe (BSC) platzierte den Ball per Kopf unhaltbar im Tor von Pontos – 0:1. Eine weitere von Ercan (BSC) getretene Ecke in Minute 82 verpasste Adrian nur knapp. In Minute 86 hätte es 0:2 stehen können. Kara (BSC) und Fadi (BSC) tauchten im 16-er auf und schoben zum 0:2 ein. Allerdings standen Beide sehr knapp im Abseits. Die endgültige Entscheidung viel erst in der Nachspielzeit (Minute 90+4). EFe (BSC) nutzte eine Vorlage von Victor, umspielte die Abwehr und schob links unten zum 0:2 Endstand ein.
Mit diesem Sieg hat sich der BSC Sendling die Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Dies heißt, noch ist nichts gewonnen, aber auch noch nichts verloren. Viel Erfolg für das Ziel „Aufstieg“.

Share Now