FC Wacker 3:3 BSC Sendling

FC Wacker 3:3 BSC Sendling
Typisches Aprilwetter und ein verrückter Spielverlauf mit glücklichem Happy End für beide Teams – könnte die Kurzfassung des Spiels sein.
In der 3.Minute wurde das erste Mal gejubelt als Adrian (BSC) nach einer Ecke per Kopf den Ball einnetzte. Der Schiedsrichter erkannte allerdings auf Stürmer-Foul. Danach gab es eine 15-minütige Spielunterbrechung wegen einem vorüberziehenden Hagelsturms. Nach Wiederanpfiff gelang Salim (Wacker) ein Doppelpack (24.und 36.Minute) nach 2 Ballverlusten der Sendlinger im Spielaufbau. Adrian (BSC) schaffte vor der Pause (38.Min.) den Anschlusstreffer zum 1:2, nachdem Arif (BSC) den Ball gezielt in den Lauf von Adrian spielte.
Nach der Pause (54.Min.) war es Arif (BSC) der einen Freistoß von rechts aus spitzem Winkel ins lange obere Eck zum 2:2 zirkelte. Nur 4 Minuten später traf Norbert (Wacker) zum 3:2. Und wieder ging dem Gegentreffer ein Ballverlust kurz vorm 16-er voraus. In Minute 62 konnte Kara (BSC) im 16-er nur durch ein Foul aufgehalten werden. Adrian (BSC) versenkte den fälligen 11-er zum 3:3 Endstand. Mangelnde Chancen-Verwertung und unkonzentrierter Spielaufbau, verbunden mit zu schnellen Ballverlusten in der eigenen Hälfte, ließen kein besseres Ergebnis zu.
Nächsten Sonntag 08.04. um 15:00 geht es gegen Planegg Krailling. Ein wichtiges Spiel um die Relegationsplätze zu verlassen.

Share Now